Die aktuellsten Behandlungsmethoden, die freie Auswahl an Ärzten und Krankenhäusern, die Einbindung von Naturheilverfahren und der integrierter Komfort-Schutz für Zahnersatz und Brillen stellen diverse Vorteile einer privaten Krankenversicherung dar und verhelfen somit zu einem umfassenden und dauerhaften Schutz im Krankheitsfall.

Durch Finconext werden immer wieder Vergleiche von privaten Krankenversicherungen vorgenommen, sodass die besten Versicherungen ermittelt werden können. Dabei fällt die Entscheidung unabhängig aus, sodass die qualitativen Kriterien für die Vergleiche im Vordergrund stehen.

Vorteile einer privaten Krankenversicherung

  • anhand des Vertrags werden die individuellen Leistungen festgelegt
  • die Versorgung wird auf dem aktuellsten Stand der Medizin gewährleistet
  • die Konditionen sind nach dem jeweiligen Bedarf ausgerichtet und sind kostengünstig
  • die Höhe der Beiträge stimmt verhältnismäßig mit den erbrachten Leistungen überein
  • auch im Alter bleiben die Beiträge konstant

5-Sterne-Konzept zur Leistungsbestimmung der privaten Krankenversicherung

Für den passenden Vergleich zieht Finconext die Resultate aus dem von ihnen entworfenen 5-Sterne-Konzept zurate, anhand dessen angegeben werden kann, welches Ausmaß die Versicherungsleistungen haben sollen. Je mehr Sterne bei der Auswahl gegeben werden, desto mehr Versicherungsleistungen werden vom Versicherungsnehmer gewünscht.

Dabei ist eine Änderung der Beiträge dauerhaft möglich, sodass auch die Versicherungsleistungen und somit die Versicherungsangebote stetig an den Bedarf des Versicherungsnehmers angepasst werden können.

Die folgenden Vorteile sind in dem 5-Sterne-Konzept zu erkennen:

  • Die vielfältige Auswahl an privaten Krankenversicherungen kann kategorisiert werden.
  • Anhand der Leistungsstufen, die durch die 5 Sterne festgelegt werden, und des Preises können die verschiedenen Tarife der Versicherungen miteinander verglichen werden.
  • Die Tarifauswahl der privaten Krankenversicherungen wird individuell auf die Versicherungsnehmer anhand ihrer Angaben abgestimmt.
  • Das Konzept dient auf einfachem und effizientem Weg der Sicherung der Gesundheit.

Beiträge zur privaten Krankenversicherung im Alter verringern

Durch die private Krankenversicherung kann gewährleistet werden, dass im Alter die Beiträge für die Versicherung gesenkt werden. Dies wird dadurch möglich, dass in jüngeren Jahren höhere Beiträge geleistet werden, die jedoch steuerlich gefördert werden können, sodass im Alter die Beiträge gesenkt werden können. Dieses Konzept beruht auf der sogenannten Beitragsentlastungskomponente. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass sie zum einen garantiert werden kann und zum anderen Steuerfreiheit beinhaltet.

Die folgenden Vorteile liefert die Beitragsentlastungskomponente:

  • Eine steuerliche Berücksichtigung ist möglich.
  • Ab dem 65. Lebensjahr können die Beiträge bis zu 100 Prozent reduziert werden.
  • Arbeitgeber können Zuschüsse beitragen.
  • Eine Gesundheitsprüfung muss für die Gewährung der Komponente nicht durchgeführt werden.
  • Die Beiträge können flexibel reduziert werden.

Wechselmöglichkeiten zur privaten Krankenversicherung

In der Regel zahlt es sich aus, wenn bereits in jungen Jahren der Wechsel zur privaten Krankenversicherung stattfindet, da die Gesundheit zu dieser Zeit einen besseren Zustand vorweist als mit ansteigendem Alter und somit die Beiträge zur Versicherung geringer ausfallen.

Sowohl Selbstständige und Beamte als auch Angestellte und Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, einen Wechsel in eine private Krankenversicherung vorzunehmen. Im Fall von Selbstständigen und Beamten kann der Wechsel zu jeder Zeit erfolgen, wobei unerheblich ist, wie viel Einkommen erzielt wird. Angestellte und Arbeitnehmer dagegen haben erst dann die Möglichkeit, zu einer privaten Krankenversicherung zu wechseln, wenn sie die Versicherungspflichtgrenze überschreiten. Dabei genügt es, wenn es nur einmal zur Überschreitung der Grenze kommt. Im Jahr 2019 liegt diese bei 60.750 Euro.